Monika Lawrenz, gebürtige Schwerinerin, studierte zunächst Ökonomie, danach arbeitete sie als selbstständige Fotografin. 1983 siedelte sie nach Hamburg über und studierte dort an der Hochschule für bildende Künste Dokumentarfilm und Fotografie. Als Filmemacherin realisierte sie Auftragsproduktionen für 3sat, das ZDF und für den NDR. Seit 1995 lebt sie wieder in Mecklenburg. Sie arbeitet als Fotografin für namhafte Stiftungen, Unternehmen und Kulturinstitutionen. Ihre fotografische Arbeit mit Künstlern und Musikern hat sie in den Fotobüchern „KUNST UND KÜNSTLER in Mecklenburg-Vorpommern", „KLANGBILDER – Die Mecklenburgische Staatskapelle" und „MUSIKBILDER – Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern" veröffentlicht. 2012 erschien das Buch STILLE UND WEITE mit Bildern aus der Natur und Texten von Margot Käßmann. 2016 veröffentlichte Monika Lawrenz das Buch IM ERSTEN LICHT mit Bildern aus Mecklenburg-Vorpommern und Gedichten von Anke Bastrop.